Kategorie-Archiv: Jugend II

Alle Berichte zur Jugendmannschaft II

Erster Kreisligasieg

Bezirk Ludwigsburg 2012/13
Jungen U18 Kreisliga West
TTV Knittlingen II – TV Markgröningen IV

Gegen Markgrönningen konnte man einen 6:3 Sieg feiern. Melih Celik und Ahmet Mesecan holten in ihrem Doppel einen 0:2 Satzrückstand auf und gewannen im Entscheidungssatz, während Talha Kisbet und Jannik Braun in 4 Sätzen unterlagen. Celik brachte den TTV durch einen deutlichen Sieg gegen Späth in Führung, wögegen Mesecan mit 1:3 gegen Feil verlor. Kisbet gewann in 4 Sätzen gegen Hat und Braun punktete mit einem 3:0 gegen Wäder. Auch Celik unterlag gegen Feil mit 1:3, während Mesecan gegen Späth mit 3:0 gewann. Den Siegpunkt erspielte Kisbet durch ein 3:1 gegen Wäder.

Unentschieden gegen Kleinglattbach

Bezirk Ludwigsburg 2012/13
Jungen U18 Kreisliga West
TSV Kleinglattbach – TTV Knittlingen II

Neben Illingen ist Kleinglattbach die zweite Mannschaft, die den Knittlingern noch aus der Kreisklasse bekannt ist. Das ein spannendes Spiel bevorstand zeigten schon die Doppel. Während Melih Celik und Ahmet Mesecan in 4 Sätzen punkteten, unterlagen Talha Kisbet und Jannik Braun mit 1:3. Celik verlor anschließend gegen die Nummer 2 der Gastgeber Torzewski mit 1.3v, während Mesecan gegen Spitzenspieler Kütterer einen 3:0 Sieg landen konnte. Im hinteren Paarkreuz konnte Kisbet gegen Milasta klar mit 3:0 gewinnen während Braun gegen Kloiber über die volle distanz musste um für den TTV zu punkten. Die 4:2 Führung konnte Celik im Spiel gegen Kütterer nicht ausbauen. Er unterlag ebenso mit 1:3 wie Mesecan gegen Torzewski. Auch Kisbet verlor sein zweites Einzel gegen Kloiber mit 1:3. Braun bewies anschließend jedoch erneut seine steigende Formkurve und besiegte Milasta in 4 Sätzen.

Erster Teilerfolg gegen Oberriexingen

Bezirk Ludwigsburg 2012/13
Jungen U18 Kreisliga West
TSV Oberriexingen – TTV Knittlingen II

in Oberriexingen konnte man das erste Mal in dieser Saison in bestbesetzung antreten. Melih Celik und Ahmet Mesecan gewannen ihr Doppel lar mit 3:0, während sich Talha Kisbet und Jannik Braun nach 3 Sätzen geschlagen geben mussten. Celik unterlag gegen die Nummer 2 der Gastgeber Müller mit 1:3 und auch Mesecan verlor gegen Spitzenspieler Rapp in 4 Sätzen. Kisbet musste gegen Deuschel über die volle Distanz gehen, am Ende setzte sich jedoch der Oberriexinger durch. Braun sicherte den Knittlingern durch einen 4 Satzsieg gegen Streicher den ersten Einzelsieg. Celik verlor überraschend auch sein zweites Einzel gegen Rapp mit 1:3, während Mesecan gegen Müller eine starke Leistung zeigte und in 4 Sätzen punktete. Kisbet und Braun sorgten für die letzten beiden Zähler zum 5:5. Dabei ließen die beiden Knittlinger Akteure ihren Gegnern Streicher und Deuschel bei zwei 3:0 Siegen kaum eine Chance.

Niederlage gegen Illingen

Bezirk Ludwigsburg 2012/13
Jungen U18 Kreisliga West
TTV Knittlingen II – SV Illingen III

Illingen wurde im letzten Jahr Meister in der Kreisklasse, in der auch Knittlingen startete, wodurch sich beide Manschaften schon kannten. Zu Beginn der Partie unterlagen Jannik Braun und Gökalp Erdiz gegen das Spitzendoppel der Gastgeber, während Melih Celik und Ahmet Mesecan nach 2:1 Satzführung noch im Entscheidungssatz verloren. Celik erspielte gegen Stiehl durch einen starken 3:0 Sieg zwar den Anschlusspunkt, jedoch verloren anschließend sowohl Mesecan gegen Schneider, wie auch Braun gegen Hilbert und Erdiz gegen Achstetter jeweils mit 0:3. Celik zeigt auch gegen Spitzenspieler Schneider eine starke Leistung und punktete in 4 Sätzen, jedoch musste sich Mesecan Stiehl im Entscheidungssatz geschlagen geben, was den 2:6 Endstand zur Folge hatte. In Summe war diese iederlage durchaus verdient, jedoch wären 1 bis 2 Punkte mehr für die Knittlinger durchaus im Bereich des Möglichen gewesen.

2. Jugend wartet noch auf den ersten Punkt in der Kreisliga

Bezirk Ludwigsburg 2012/13
Jungen U18 Kreisliga West
TSV Nussdorf – TTV Knittlingen II

Für die 2. Jugend des TTV geht die Pechsträhne weiter, denn diesmal fiel neben der Nummer 2 Ahmet Mesecan auch die Nummer 3 Talha Kisbet aus. So rückte Jannik Braun von der 4 auf die 2, wo er neben Spitzenspieler Melih Celik auf Punkte hoffte. Im hinteren Paarkreuz war der Ausfall von gleich 2 Spielern nicht zu kompensieren und so fehlte ein 4. Mann, hinter Ersatzmann Gökalp Erdiz. Dadurch hatten die Gastgeber aus Nussdorf schon 3 Punkte sicher, da ohne 4. Mann ein Doppel, sowie 2 Einzel kampflos an eben jene gingen. Das Doppel Celik/Braun unterlag dem Spitzendoppel der Gastgeber dann auch klar mit 0:3. Celik konnte zwar durch einen 3:0 Sieg gegen Bürger auf 1:2 verkürzen, jedoch unterlag Braun Nussdorfs Spitzenspieler Wagner ebenso deutlich mit 0:3. Erdiz verkürzte durch seinen 3:0 Sieg gegen Wolf zwar wiederum auf 2:3, jedoch ging das 4. Einzel kampflos an die Gastgeber und so lautete der Halbzeitstand 2:4, aus Sicht der Knittlinger. Im voderen Paarkreuz unterlagen dann sowohl Celik, wie auch Braun ihren Kontrahenten deutlich mit je 0:3 und so war die 2:6 Niederlage besiegelt.