Die Dritte mit wichtigem Sieg im Abstiegskampf

Die dritte Herrenmannschaft des TTV konnte gestern wichtige Punkte im Abstiegskampf auswärts gegen Großglattbach III holen.
Schon im Doppel wurden die Weichen auf Sieg gestellt; das Doppel 1 mit Jörg Nonnenmann und Thomas Blankenhorn gewann 3:0, ebenfalls bezwangen Jörg Raisch und Jugendersatzspieler Jakob Notter als drittes Doppelpaar ihre Gegner mit 3:2. Lediglich Dirk Mürdter und Christian Hähnle mussten sich knapp im fünften Satz Strobel und Prohaska U. geschlagen geben.
Mit dieser 2:1-Führung ging man in die erste Reihe Einzel. Das vordere und mittlere Paarkreuz des TTV spielte stark auf, nur Mürdter auf Position 2 verlor mit 2:3 gegen Prohaska, U.. Das hintere Paarkreuz ist hingegen schwächer gestartet, Notter und Raisch holten gegen Prohaska, M. und Bubser jeweils nur ein 1:3 heraus. 5:4 für den TTV steht es also insgesamt nach den ersten Einzeln.
In der zweiten Hälfte fand ein ebenbürtiger Schlagabtausch statt: sowohl Knittlingen als auch die Großglattbacher gewannen jeweils drei Einzel. Für Knittlingen holten Nonnenmann, Hähnle und Raisch, für Großglattbach Strobel, Eckert und Bubser die Punkte. 8:7 für den TTV also, und auch das Schlussdoppel – und somit den Gesamtsieg – konnten Nonnenmann und Blankenhorn sichern.
Somit steht unsere Dritte Punktgleich auf dem letzten Platz mit Enzweihingen und kann am letzten Spieltag im direkten Duell den Klassenerhalt aus eigener Kraft erreichen. Allerdings muss ein Sieg her, da Enzweihingen in der Spielbilanz die Nase vorne hat, dieser Unterschied beträgt gerade einmal einen (!) Punkt. Alles ist also möglich für unsere Männer.

Ein Gedanke zu „Die Dritte mit wichtigem Sieg im Abstiegskampf“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.