Vierte mit zweiter knapper Niederlage

Im Derby gegen den TV Großvillars III mussten sich unsere Jungs leider mit 4:6 geschlagen geben. Bereits in den Doppeln konnten sich weder die Paarung Christian Hähnle/Jörg Raisch noch die Konstellation Mark Bär/Stephan Weber durchsetzen. Christian war im vorderen Paarkreuz nicht zu schlagen und Mark kam auf ein 1:1. Den letzten Punkt erspielte Jörg gegen die Nummer 4 der Gäste. Alle anderen Punkte gingen dann leider auch an Großvillars.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.