Dritte Mannschaft unterliegt in Sersheim

Am vergangenen Sonntag trat die dritte Mannschaft des TTV zum Auswärtsspiel in Sersheim an. Klaus Wirth ersetzte in dieser Partie Stammspieler Mark Charuensuk. Das Spiel begann gut aus Knittlinger Sicht, denn nach den Dopplen lag man mit 2:1 in Front.  Zwar unterlagen Christian Hähnle und Jörg Raisch mit 0:3 gegen das Spitzendoppel der Gastgeber, jedoch glichen Thomas Blankenhorn und Daniel Stanzer durch einen 3:2 Erfolg als Doppel 1 aus und das Duo Thomas Piringer/Klaus Wirth brachte den TTV durch einen 3:0 Sieg in Führung. Im vorderen Paarkreuz unterlagen anschließend Blankenhorn gegen Weh und Hähnle gegen Walter unglücklich im Entscheidungssatz. Auch im mittleren Paarkreuz konnten die Sersheimer punkten. Piringer verlor gegen Müller mit 1:3 und Stanzer unterlag mit demselben Ergebnis seinem Kontrahenten Reiter. Auch Raisch musste sich seinem Gegner Schäffer nach 4 Sätzen geschlagen geben, ehe Wirth durch einen klaren 3:0 Erfolg gegen Zeeh den Anschlusspunkt erspielte. Beim Stand von 3:6 zu Beginn der zweiten Runde war für die Jungs aus Knittlingen leider nichts mehr zu holen. Blankenhorn verlor mit 1:3 gegen Walter und Hähnle musste die zweite Fünfsatzniederlage gegen Weh hinnehmen. Den Schlusspunkt setzte Reiter durch einen 3:1 Sieg gegen Piringer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.